Bayern und HSV patzen

Halil Altintop (rechts) erzielte für Schalke das goldene Tor

Halil Altintop (rechts) erzielte für Schalke das goldene Tor

Bayern München und Hamburg erlitten im Rennen um den Bundesliga-Titel Rückschläge.

Wolfsburg hat am Sonntag die Möglichkeit, seinen Vorsprung an der Tabellenspitze fünf Runden vor Saisonende auf fünf Punkte auszubauen. Hertha Berlin verteidigte Platz zwei.

Die Chancen von Bayern München auf die erfolgreiche Titelverteidigung sinken beinahe Woche für Woche. Den nächsten Rückschlag gab es am Samstag daheim gegen Schalke (0:1).

Die Münchener zeigten eine ansprechende Startphase, spielten gegen die tief stehenden Schalker mit einigem Elan. Doch sie wurden dafür nicht belohnt, im Gegenteil. Die Gäste nutzen ihre erste Torchance durch Halil Altintop zum 1:0 (21.) und verteidigten danach gegen die immer phantasieloser agierenden Bayern noch resoluter. Ein Freistoss des Argentinier José Sosa an die Latte und ein "Beinahe-Eigentor" von Schalkes Orlando Engelaar waren die besten Chancen zum Ausgleich.

Zu allem Überfluss verlor Bayern München eine Viertelstunde vor Spielende auch noch Franck Ribéry wegen eines Platzverweises. Der Franzose, der zweimal die gelbe Karte sah, wird dem gebeutelten Team in der nächsten Runde gegen Mönchengladbach fehlen. Der Rückstand auf Tabellenführer Wolfsburg könnte dann bereits sechs Punkte betragen.

Hertha Berlin liegt nach seinem Sieg in Hoffenheim am Freitag auf Platz zwei; Hamburg und Stuttgart belegen punktgleich mit Bayern die Plätze vier und fünf. Stuttgart siegte am Samstag gegen Frankfurt dank den Stürmertoren von Cacau und Mario Gomez zum fünften Mal in Folge. Zum 1:0 des Brasilianers gab der starke Ludovic Magnin mit einer Flanke die Vorlage. Hamburg unterlag in Dortmund 0:2. Den zweiten Treffer schoss Alex Frei mittels Foulpenalty. Für den Schweizer Goalgetter war es das elfte Saisontor.

Den Treffer der Runde erzielte Sebastian Langkamp für Karlsruhe gegen Leverkusen. Der Innenverteidiger fing knapp vor der Mittellinie mit einem Tackling einen Pass ab und aus dem Tackling wurde unverhoffet ein Schuss, den Leverkusens Keeper Jens Adler passieren lassen musste. Das 1:0 bedeutete für das Schlusslicht den ersten Sieg nach neun Spielen ohne Vollerfolg und neue Hoffnungen im Kampf um den Klassenerhalt.

Bayern München - Schalke 0:1 (0:1). - Tor: 21. Altintop 0:1. - Bemerkungen: 70. gelb-rote Karte gegen Jones (Schalke). 76. gelb-rote Karte gegen Ribéry (Bayern).

Dortmund - Hamburg 2:0 (1:0). - Tore: 32. Kehl 1:0. 90. Frei (Foulpenalty) 2:0. - Bemerkungen: Dortmund mit Frei.

Stuttgart - Frankfurt 2:0 (1:0). - Tore: 33. Cacau 1:0. 58. Gomez 2:0. - Bemerkungen: Stuttgart mit Magnin. Frankfurt mit Spycher.

Leverkusen - Karlsruhe 0:1 (0:0). - Tor: 72. Langkamp 0:1. - Bemerkungen: Leverkusen mit Barnetta, ohne Schwegler (nicht im Aufgebot).

Hannover - Köln 2:1 (2:0). - Tore: 19. Andreasen 1:0. 32. Andreasen 2:0. 47. Novakovic 2:1. - Bemerkungen: Hannover mit Eggimann.

Bremen - Bochum 3:2 (0:2). - Tore: 16. Sestak 0:1. 44. Sestak 0:2. 54. Almeida 1:2. 70. Naldo 2:2. 79. Diego 3:2.

Rangliste: 1. Wolfsburg 28/57. 2. Hertha Berlin 29/55. 3. Bayern München 29/54 (59:37). 4. VfB Stuttgart 29/54 (52:37). 5. Hamburger SV 29/54 (42:40). 6. Schalke 04 29/49 (43:27). 7. Borussia Dortmund 29/49 (47:33). 8. Hoffenheim 29/45. 9. Bayer Leverkusen 29/42. 10. Werder Bremen 29/39. 11. Eintracht Frankfurt 29/32 (36:47). 12. 1. FC Köln 29/32 (31:45). 13. Hannover 96 29/32 (41:59). 14. VfL Bochum 29/28. 15. Arminia Bielefeld 28/24. 16. Borussia Mönchengladbach 28/23 (34:53). 17. Energie Cottbus 28/23 (24:51). 18. Karlsruher SC 29/22.

Meistgesehen

Artboard 1