Die Walliser besiegten YB 4:1. Obwohl YB bemüht war, das Spiel zu machen, war Sion unheimlich effizient. Aus drei Chancen in der ersten Halbzeit machten sie gleich drei Treffer. Sion sorgte mit diesem Sieg dafür, dass der FC Basel erstmals seit einem Jahr wieder Leader der Axpo Super League ist. Die Basler besiegten Luzern zuhause diskussionslos 5:0 - als Doppeltorschütze liess sich Valentin Stocker feiern. YB und Basel haben nun gleichviele Punkte auf dem Konto, doch der FCB hat das bessere Torverhältnis.

Im dritten Spiel vom Sonntag gewannen die Grasshoppers in St. Gallen durch ein Tor von Ricardo Cabanas 1:0 und können damit wohl ihre Europacup-Pläne endgültig realisieren.

Rangliste (je 31 Spiele): 1. Basel 68 (78:42). 2. Young Boys 68 (69:38). 3. Grasshoppers 56. 4. Sion 45 (55:48). 5. Luzern 45 (52:53). 6. St. Gallen 43. 7. Zürich 41. 8. Neuchâtel Xamax 37. 9. Bellinzona 18. 10. Aarau 17.