Das weisse Trikot trägt auf der Vorderseite den Schriftzug der Mannschaft Brooklyn Dodgers und auf der Rückseite Robinsons berühmte Nummer 42. Seiner Witwe zufolge hatte Robinson das Trikot am Ende seiner ersten Profi-Saison mit nach Hause gebracht, wie das Auktionshaus Heritage Auctions mitteilte.

Schon während seiner Zeit am College in Kalifornien hatte der aus dem Südstaat Georgia stammende Afroamerikaner sich als hervorragender Athlet bewiesen. Er schaffte auch Bestleistungen im Basketball, Football sowie als Leichtathlet.

Während seiner Zeit bei der US-Armee drohte ihm die Verurteilung eines Militärgerichts, weil er sich weigerte, in einem Bus hinten zu sitzen, was sein Engagement für Bürgerrechte nachhaltig geprägt haben soll.

Als Dodgers-Manager Branch Rickey Robinson in seine Mannschaft aufnehmen wollte, gab es getrennte Baseball-Ligen für Schwarze und Weisse. Rickey sorgte sich vor allem, dass Robinson den rassistischen Beleidigungen der Fans oder anderer Spieler nicht standhalten würde.

Bei einem legendären Treffen der beiden beschimpfte Rickey den Anwärter heftig, um zu testen, ob Robinson die Ruhe bewahren würde. Robinson bewies sich schnell auf dem Spielfeld und wurde in seiner ersten Saison als Neueinsteiger des Jahres ausgezeichnet.