Der 24-jährige Mittelfeldakteur spielt seit rund vier Jahren für den derzeitigen Bundesliga-Leader. Der St. Galler, der vor der Saison auch beim VfB Stuttgart im Gespräch gestanden hatte, erzielte für Bayer bislang 19 Bundesliga-Tore.

"Ich freu mich, dass Tranquillo verlängert hat. Er ist nicht nur ein guter Typ, sondern man braucht auch solche Spielertypen wie Barnetta oder auch Renato Augusto, die 1:1-Situation hervorrufen können. Tranquillo ist zudem sehr mannschaftsdienlich und es wäre ein Mosaikstein gewesen, der rausgebrochen wäre. Da hat der Verein wieder gut gehandelt“, sagte Bayer 04-Trainer Jupp Heynckes.

Barnettas Karriere begann beim FC St. Gallen, wo er sich bereits als 17-Jähriger einen Stammplatz erkämpfte. Nach der Euro 2004 wechselte er in die Bundesliga zur Werkself, die ihn jedoch an Hannover auslieh. Nach einem Kreuzbandriss, den er sich im Oktober 2004 im WM-Qualifikationsspiel gegen Israel zugezogen hatte, holte ihn Leverkusen zurück.