Der Zypriote wurde, einmal mehr auf dem fünften Kontinent, von einer starken griechischen Kolonie angefeuert und besiegte seinen Jugendfreund sicher. Der Melbourne-Finalist von 2006 hat nunmehr vier Titel auf dem Konto und darf in Melbourne nicht unterschätzt werden, im Achtelfinal könnte er auf Roger Federer treffen.

Die weiteren Titel bei den letzten Vorbereitungsturnieren gingen an John Isner (Auckland), respektive Alona Bondarenko (Hobart). Das Einladungsturnier Kooyong Classic in Melbourne ging an Fernando Verdasco.