French Open

Bacsinszky verliert erneut gegen Dulgheru

Wie letzte Woche in Warschau unterlag Timea Bacsinszky erneut der Rumänin Alexandra Dulgheru

Wie letzte Woche in Warschau unterlag Timea Bacsinszky erneut der Rumänin Alexandra Dulgheru

Für Timea Bacsinszky (WTA 40) bedeutete die 2. Runde am French Open in Paris auch in diesem Jahr Endstation.

Die 20-jährige Waadtländerin verlor gegen Alexandra Dulgheru (WTA 32) 4:6, 2:6. Bereits in der vergangenen Woche hatte sich die gleichaltrige Rumänin beim Turnier in Warschau als zu stark für Bacsinszky erwiesen.

Vor allem bei eigenem Aufschlag bekundete die letzte im Tableau verbliebene Schweizerin enorme Mühe. Insgesamt kassierte Bacsinszky sechs Breaks, bei eigenem Service konnte sie nur 18 von 48 Punkten zu ihren Gunsten entscheiden. Für die Lausannerin endete damit das Turnier in Rolands Garros wie bereits in den Jahren 2007, 2008 und 2009 in der zweiten Runde.

Souverän für die 3. Runde qualifizierte sich Venus Williams (WTA 2) aus den USA. Die Erstrundenbezwingerin von Patty Schnyder eliminierte die Spanierin Arantxa Parra Santonja 6:2, 6:4.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1