Geboren im aargauischen Buttikon, war Springreiter Willi Melliger in Neuendorf im Kanton Solothurn zuhause. Wir haben im Archiv von Tele M1, dem Regionalsender für die beiden Kantone, gestöbert und zeigen die schönsten Momente des legendären Schweizer Springreit-Duos.

In Neuendorf war nicht nur Melliger, sondern auch sein Pferd Calvaro bekannt. Als der Holstein-Wallach 2003 eingeschläfert werden musste, kamen auch den Neuendorfern die Tränen:

2003: Calvaro stirbt und ganz Neuendorf trauert

2003: Calvaro stirbt und ganz Neuendorf trauert

«Ich wollte nicht, dass er noch einmal Schmerzen haben muss», sagte Willi Melliger gegenüber Tele M1 am Telefon. In Neuendorf kämpften das Team des Springreiters und die Einwohner mit den Tränen.

Willi Melliger und Calvaro. Die beiden gehen als Legenden in die Schweizer Sportgeschichte ein. Zweimal holten sie Olympia-Silber für die Schweiz. Erstmals 1996 in Atlanta im Einzel, an den Sommerspielen 2000 in Sydney dann mit der Schweizer Equipe (Video ganz oben).

Willi Melliger: Empfang am Flughafen nach den Olympischen Sommerspielen 2000

Willi Melliger: Empfang am Flughafen nach den Olympischen Sommerspielen 2000

2010 beendete Willi Melliger seine aktive Karriere. Ende 2016 erlitt er einen Herzinfarkt und musste notfallmässig operiert werden. Nur zwei Wochen später zeigte er sich wieder an der Öffentlichkeit, als er am CSI in Zürich für seine langjährige Arbeit für den Springreit-Nachwuchs geehrt wurde:

28.1.2017: Auszeichnung für Reitlegende Willi Melliger

28.1.2017: Auszeichnung für Reitlegende Willi Melliger

Calvaros letzter Auftritt: Willi Melligers Springpferd verlässt die grosse Bühne

Calvaros letzter Auftritt: Willi Melligers Springpferd verlässt die grosse Bühne

(2008)