Nach der 1:7-Pleite am Donnerstag gegen die Young Boys bezogen die Tessiner auch gegen St. Gallen eine Kanterniederlage im eigenen Stadion. Im Anschluss an die Partie gab Marco Schällibaum seinen Rücktritt als Bellinzona-Trainer bekannt. Schällibaum hatte nach der brutalen 1:7-Niederlage am Donnerstag gegen die Young Boys vergeblich auf eine Reaktion seiner Mannschaft gehofft. Als diese gegen die Ostschweizer nicht erfolgte und das Team in der zweiten Halbzeit Auflösungs-Erscheinungen zeigte, zog Schällibaum aus eigenem Antrieb die Konsequenzen.

Die Nachfolge bei Bellinzona ist verständlicherweise noch nicht geregelt. Aus Insiderkreisen wurde jedoch bekannt, dass Roberto Morinini, der zuletzt beim FC Luzern kläglich gescheitert war, zur Verfügung stehen soll.

Moreno Costanzo mit einem Doppelschlag in der 26. und 31. Minute, Fabian Frei, Nico Abegglen und Moreno Merenda erzielten die Treffer zum 5:0-Erfolg der St. Galler Gäste.

Während die Ostschweizer in diesem kapitalen Spiel rund um die Abstiegszone ohne grossen Aufwand zu einem komfortablen Sieg gelangten, verzeichnete Bellinzona kaum nennenswerte Torchancen. Bei der aussichtsreichsten traf Yacine Hima nach einer Stunde mit einem Gewaltsschuss nur die Latte.

St. Gallen verschaffte sich mit den beiden Siegen dieser Woche über die Grasshoppers und gegen Bellinzona viel Luft gegen hinten. Bellinzona dagegen liegt bereits sieben Zähler hinter den rettenden Plätzen zurück.

Bellinzona - St. Gallen 0:5 (0:2).

Comunale. - 3500 Zuschauer. - SR Zimmermann. - Tore: 26. Costanzo 0:1. 31. Costanzo 0:2. 57. Frei 0:3. 61. Abegglen 0:4. 69. Merenda 0:5.

Bellinzona: Gritti; Thiesson, Lima, La Rocca, Mihoubi; Mehmeti (38. Lustrinelli), Hima; Sermeter, Russotto (72. Feltscher), Conti; Ciarrocchi (72. Gaspar).

St. Gallen: Lopar; Zellweger, Koubsky, Schenkel, Fernando; Lang, Costanzo (72. Knöpfel); Zé Vitor, Fabian Frei (64. Merenda), Pa Modou (68. Hämmerli); Abegglen.

Bemerkungen: Bellinzona ohne Zotti (gesperrt), Rivera (verletzt), Siqueira-Barras (krank), Carbone, Ciaramitaro, Gashi, Kalu (alle nicht im Aufgebot). St. Gallen ohne Nushi (gesperrt), Caceres, Haas, Kollar, Muntwiler (alle verletzt) und Winter (rekonvaleszent). 60. Lattenschuss Hima. 88. Pfostenkopfball Lang. Verwarnungen: 24. Lima (Foul), 44. Costanzo (Foul), 51. Koubsky (Unsportlichkeit), 51. La Rocca (Unsportlichkeit).