Donaldson gehörte letzten Herbst dem europäischen Ryder-Cup-Team an, das der amerikanischen Auswahl eine weitere vernichtende Niederlage beibrachte. Donaldson fiel damals die Ehre zu, mit dem Sieg im Einzel gegen den favorisierten US-Golfer Keegan Bradley den entscheidenden Punkt für Europa einzufahren.

Jamie Donaldson wird heuer schon zum elften Mal auf dem Walliser Hochplateau antreten. Bei seinen letzten drei Teilnahmen erspielte er sich mit den Plätzen 3, 9 und 7 lauter Top-10-Klassierungen.