CL / Gruppen A - C

Auch Bayern, Milan, ZSKA Moskau und Real in den Achtefinals

Bayerns Ivica Olic schoss das wegweisende 2:1

Bayerns Ivica Olic schoss das wegweisende 2:1

Mit Bayern München, ZSKA Moskau, Real Madrid und Milan haben sich am Dienstag vier weitere Teams für die Achtelfinals der Champions League qualifiziert.

In der Gruppe C schafften erwartungsgemäss Real Madrid und Milan den Sprung in die Achtelfinals. Milan musste beim FC Zürich (1:1) zwar noch lange um die Qualifikation zittern, doch weil Real Madrid in der letzten halben Stunde in Marseille aus dem 1:1 noch ein 3:1-Sieg machte, hätte den Italienern selbst eine Niederlage noch zum Vorstoss in die K.o.-Runde gereicht. Zürich verabschiedete sich derweil mit einer starken Leistung aus dem Europacup. Milan Gajic hatte den Schweizer Meister nach einer halben Stunde in Führung gebracht; der Ausgleich fiel in der zweiten Halbzeit nach einem Penalty.

Im Direktduell um Platz 2 in der Gruppe A demütigte Bayern München auswärts Juventus Turin 4:1. In der Gruppe B vergab Wolfsburg eine gute Ausgangslage. Der deutsche Meister verlor zuhause gegen das bereits qualifizierte Manchester United 1:3; alle drei Treffer der Engländer erzielte Michael Owen. Weil gleichzeitig der ZSKA Moskau in Istanbul 2:1 gewann, musste sich Wolfsburg von den Russen noch überholen lassen.

Die Auslosung der Achtelfinal-Partien erfolgt am 18. Dezember in Nyon.

Meistgesehen

Artboard 1