Basketball

Atlanta steht dank Sirene in den Playoff-Halbfinals

Atlanta Hawks übertrumpfen die Washington Wizards

Atlanta Hawks übertrumpfen die Washington Wizards

Die Atlanta Hawks stehen erstmals in ihrer Geschichte in den Playoff-Halbfinals der NBA. Atlanta besiegt die Washington Wizards 94:91 und gewinnt die Best-of-Seven-Serie mit 4:2.

Washingtons Paul Pierce war der Pechvogel des Abends. Der 37-jährige Shooting Forward hatte mit der Schlusssirene den vermeintlichen 94:94-Ausgleich mit einem Dreipunkte-Wurf erzielt und damit eine Verlängerung erzwungen. Doch der Treffer wurde nach Video-Konsultation der Schiedsrichter aberkannt: die Uhr war bereits abgelaufen, bevor der Ball Pierce Hände verliess.

So konnte in Washington das Team des verletzten Waadtländers Thabo Sefolosha doch noch jubeln. Die Hawks, die seit der Saison 1968/69 in Atlanta spielen, haben noch nie zuvor zwei Playoff-Serien in Folge gewinnen können. Im Final der Eastern Conference trifft der Qualifikationssieger aus dem Osten in der Nacht auf Donnerstag auf die Cleveland Cavaliers mit Superstar LeBron James.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1