Arsenal komplettiert englisches Halbfinal-Trio

Walcotts Lobball fand den Weg ins Tor

Walcotts Lobball fand den Weg ins Tor

Arsenal hat sich dank einem 3:0 (1:0) im Rückspiel zuhause gegen Villarreal zum zweiten Mal nach 2006 für die Halbfinals der Champions League qualifiziert.

Dort treffen die Gunners am 29. April und am 5. Mai auf den Ligakonkurrenten Manchester United.

Arsenal nützte die gute Ausgangslage aus dem Hinspiel (1:1) und geriet gegen den Fünften der Primera Division nie in Gefahr, die Runde der letzten Vier zu verpassen. Die Treffer für die spielerisch überlegenen Londoner schossen Theo Walcott (10.), Emmanuel Adebayor (60.) und Robin van Persie (69.). Die "Gunners" blieben zum 24. Mal in Folge in der Königsklasse zuhause ungeschlagen; letztmals verlor das Team von Arsène Wenger vor fünf Jahren gegen Chelsea ein Heimspiel, damals noch im altehrwürdigen Highbury.

Gegen Villarreal dürften die 60 000 Zuschauer im Emirates Stadium allein wegen Walcotts Führungstor ihr Kommen nicht bereut haben. Der englische Internationale schloss den schönsten Angriff der Partie mit einem herrlichen Lob ab.

Auch wenn die nach den Verletzungen von William Gallas, Gaël Clichy und Johan Djourou neu zusammengesetzte Verteidigung der Londoner nicht restlos zu überzeugen mochte, geriet Arsenal nie Gefahr, den ersten Gegentreffer in dieser Saison auf eigenem Terrain zu kassieren.

Spätestens das 2:0 durch Adebayor (60.), der seinen fünften Treffer in der laufenden Kampagne erzielte, erstickte den letzten Funken Hoffnung Villarreals auf die zweite Halbfinal-Teilnahme nach 2006. Damals scheiterten die Iberer übrigens an - Arsenal. Und nach dem Platzverweis gegen den Uruguayer Sebastian Eguren und dem sicher verwandelten Foulpenalty von Robin van Persie (69.) zum 3:0 waren die Gäste nur noch darauf bedacht, keine Kanterniederlage zu kassieren.

Arsenal - Villarreal 3:0 (1:0).

Emirates Stadium. -- 60 000 Zuschauer. -- SR Stark (De). -- Tore: 10. Walcott 1:0. 60. Adebayor 2:0. 69. Van Persie (Foulpenalty) 3:0.

Arsenal: Fabianski; Eboué, Touré, Silvestre, Gibbs; Walcott (77. Denilson), Song, Fabregas, Nasri; Adebayor (83. Bendtner), Van Persie (77. Diaby).

Villarreal: Diego Lopez; Angel, Gonzalo Rodriguez, Diego Godin, Capdevila; Cani (70. Jordi), Eguren, Bruno (64. Kahveci), Mati Fernandez (64. Ibagaza); Pirès; Rossi.

Bemerkungen: Arsenal ohne Almunia, Clichy, Djourou und Gallas, Villarreal ohne Cazorla und Senna (alle verletzt). 67. Gelb-Rote Karte Eguren (Reklamieren). Verwarnungen: 30. Silvestre (Foul). 45. Eguren (Foul). 51. Cani (Unsportlichkeit). 59. Diego Godin (Foul).

Meistgesehen

Artboard 1