Aston Villa hatte zum Saisonstart verblüfft. Vier Spiele blieb das Team ungeschlagen, zuletzt überraschte der Meistercup-Sieger von 1982 mit einem 1:0 bei Liverpool. Die Abwehr um den Schweizer Philippe Senderos blieb dreimal ohne Gegentor. Das änderte sich beim 0:3 gegen Arsenal grundlegend. Innerhalb von vier Minuten kassierte Aston Villa noch vor der Pause drei Tore. Der Deutsche Mesut Özil, bislang heftig kritisiert, Danny Welbeck, der 20-Millionen-Mann von Manchester United, sowie Aly Cissokho mit einem Eigentor trafen für Arsenal, das nach drei Remis in Folge wieder zu einem Sieg kam.

Der FC Liverpool, am 1. Oktober Basels nächster Gegner in der Champions League, erlitt beim 1:3 bei West Ham United im fünften Premier-League-Spiel bereits die dritte Niederlage. Das Team von Brendan Rodgers lag dabei schon nach sieben Minuten und den Toren von Winston Reid und Diafra Sakho 0:2 zurück. Liverpool mit dem italienischen Sturm-Duo Mario Balotelli und Fabio Borini war insbesondere nach dem Anschlusstor von Raheem Sterling besser, scheiterte aber wiederholt am überragenden spanischen West-Ham-Keeper Adrian.

Telegramme: Aston Villa - Arsenal 0:3 (0:3). - 40'013 Zuschauer. - Tore: 32. Özil 0:1. 34. Welbeck 0:2. 36. Cissokho (Eigentor) 0:3.

West Ham United - Liverpool 3:1 (2:1). - 34'977 Zuschauer. - Tore: 2. Reid 1:0. 7. Sakho 2:0. 26. Sterling 2:1. 88. Amalfitano 3:1.

Weitere Resultate: Queens Park Rangers - Stoke City 2:2. Burnley - Sunderland 0:0. Newcastle - Hull City 2:2. Swansea City - Southampton 0:1.

Rangliste: 1. Chelsea 4/12. 2. Southampton 5/10. 3. Aston Villa 5/10. 4. Arsenal 5/9. 5. Swansea City 5/9. 6. Manchester City 4/7. 7. Tottenham Hotspur 4/7. 8. West Ham United 5/7. 9. Hull City 5/6. 10. Liverpool 5/6. 11. Manchester United 4/5. 12. Everton 4/5. 13. Leicester City 4/5. 14. Stoke City 5/5. 15. Sunderland 5/4. 16. Queens Park Rangers 5/4. 17. Burnley 5/3. 18. Newcastle 5/3. 19. Crystal Palace 4/2. 20. West Bromwich Albion 4/2.