Der Amerikaner hatte schon vorher verlauten lassen, er werde den Giro d'Italia (8. bis 30. Mai) nicht bestreiten. 22 Teams sind eingeladen worden, 31 Equipen hatten sich um einen Startplatz beworben. Mit Ausnahme von Rasts Team sind alle Equipen der sieben übrigen in ProTour-Teams engagierten Schweizer aufgeboten worden.

Die Liste der eingeladenen Teams: Acqua & Sapone, AG2R, Androni, Astana, Bouygues, BMC, Caisse d'Epargne, Cervélo, Colnago, Cofidis, Footon, Garmin, Lampre, Liquigas, Omega, Quick Step, Rabobank, Sky, Columbia, Katjuscha, Milram, Saxo Bank.