Wir schwerwiegend die Verletzung des Bündners aus Maienfeld ist, wurde am Sonntag nicht bekannt.

Gemäss Reto Attenhofer, dem Technischen Leiter im Bündner Verband, ist es jedoch nichts Schlimmes. Orliks Start in Zug sei nicht gefährdet.

Im 1. Gang auf der Schwägalp hatte Armon Orlik den Innerschweizer Eidgenossen Mike Müllestein mit einer 9,75 bezwungen.