Amélie Mauresmos grosse Rückkehr

Amélie Mauresmo

Amélie Mauresmo

Erstmals nach zwei Jahren konnte Amélie Mauresmo (WTA 24) wieder eine Siegertrophäe hochstemmen.

Die einstige Weltnummer 1 setzte sich im Final des Hallenturniers von Paris nach 158 Minuten 7:6 (9:7), 2:6, 6:4 gegen Jelena Dementjewa durch.

Für die Wahlgenferin war es ein grossartiges Wochenende: Den Finaleinzug, ihren ersten seit Eastbourne 2007, hatte sie sich am Samstag mit einem 6:2, 0:6, 6:1 gegen Jelena Jankovic gesichert. Für Mauresmo war es der dritte Sieg beim Pariser Hallenturnier und der 25. Karriere-Triumph. Dementjewa war kampflos in den Final vorgestossen, da Serena Williams wegen Knieproblemen Forfait erklärte.

Meistgesehen

Artboard 1