Amicita nach Herzschlag-Finale weiter

Handball

Handball

Amicitia setzte sich gegen den dänischen Topklub Kolding in einem Herzschlag-Finale durch. Nach dem 30:30 im Hinspiel siegte das Team von Robbie Kostadinovich zu Hause 33:32.

Den Skandinaviern bot sich in den letzten Sekunden in doppelter Überzahl die Chance zum Ausgleich, womit der Schweizer Meister ausgeschieden gewesen wäre. Doch Amicitias Torhüter Arunas Vaskevicius hielt den Schuss des freistehenden dänischen Linksaussen Jesper Scott und avancierte damit zum Matchwinner. Bereits zuvor hatte der Litauer Kolding immer wieder zur Verzweiflung gebracht - total erreichte er 20 Paraden.

Die Europacup-Resultate der Schweizer Teams. Achtelfinals. Rückspiele. Cupsieger-Cup: AMICITIA ZÜRICH - Kolding (Dä) 33:32 (18:11); Hinspiel 30:30. Hammarby (Sd) - KADETTEN SCHAFFHAUSEN 31:32 (15:12); 28:34.

EHF-Cup: Skofja Loka (Sln) - ST. OTMAR ST. GALLEN 23:27 (10:12); 27:35.

Challenge Cup: BSV BERN MURI - Krasnodar (Russ) 29:31 (16:18); 35:33.

Meistgesehen

Artboard 1