Golf

Amerikanische Führung durch Zach Johnson

Zach Johnson beendete den 1. Tag mit einer 66er-Runde

Zach Johnson beendete den 1. Tag mit einer 66er-Runde

Amerikanische Führung durch Zach Johnson nach der ersten Runde des 142. British Open im schottischen Muirfield: Der Masters-Champion von 2007 spielt mit 5 unter Par die beste Runde des Tages.

Vier Birdies und ein Eagle auf Loch fünf standen nur einem einzigen Fehlschlag gegenüber. Auf der 14 landete Johnsons zweiter Schlag im Grünbunker, ein Zwei-Putt aus rund 10 Metern führte zum einzigen Bogey in Johnsons Auftaktrunde.

Mit einem Schlag Rückstand folgt das ungleiche Duo Mark O’Meara und Rafael Cabrera-Bello. Sowohl der 55-jährige O’Meara, der 1998 das British Open gewinnen konnte, wie auch der 29-jährige Spanier zählten zu den Überraschungen des ersten Tages.

Gleiches gilt für Shiv Kapur. Der 31-jährige Inder spielt aktuell auf der Challenge Tour und sicherte sich seinen Open-Startplatz in Qualifikationsturnieren. In Muirfield sorgte er in der ersten Runde mit 30 Schlägen für die Front Nine - sechs unter Par! - für Aufsehen.

Von den Favoriten konnten sich die Amerikaner Phil Mickelson und Tiger Woods mit Runden von zwei unter Par in Position bringen. Die Europäer Luke Donald (+9), Rory McIlroy (+8) und Nick Faldo (+8) mussten ihre Hoffnungen bereits begraben. Titelverteidiger Ernie Els weist nach der ersten Runde acht Schläge Rückstand auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1