Axpo Super League

Almen Abdi fällt vier Wochen aus

Almen Abdi

Almen Abdi

Almen Abdi bereitet dem FC Zürich weiterhin Sorgen.

Nachdem der Klub sämtliche Gespräche mit Udinese über einen Transfer Abdis auf Eis gelegt hat (bis 10. August), fällt der Mittelfeldspieler nun wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel rund vier Wochen aus.

Die Verletzung, die Abdi am Mittwoch im Spiel gegen St. Gallen (1:0) erlitt, kommt für den FC Zürich in einem denkbar schlechten Moment. Er muss nun in den Qualifikationsspielen der Champions League gegen Maribor (29. Juli und 4./5. August) und vielleicht auch im Hinspiel der Playoffs (18./19. August) auf den Topskorer der letzten Saison verzichten.

Ob Abdi die Verletzung zu einem auch für ihn ungünstigen Zeitpunkt erlitt, werden die nächsten Wochen zeigen. Gut möglich, dass nun die Verhandlungen betreffend Zukunft des 22-Jährigen wegen dessen Zwangspause wieder aufgenommen werden dürfen. Allerdings könnte die Verletzung den Transfer in die Serie A an sich erschweren. Abdi würde bei einem Wechsel zu Udinese vor Saisonbeginn (23. August) wohl kaum regelmässig mit seinen neuen Teamkollegen trainieren können - ein denkbar schlechter Start ins neue Abenteuer in einer ausländischen Liga.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1