Österreich-Rundfahrt

Albasini behauptet Leaderposition

Michael Albasini geniesst die Annehmlichkeiten eines Leaders...

Michael Albasini geniesst die Annehmlichkeiten eines Leaders...

Der Thurgauer Michael Albasini behauptete sich auch in der 5. Etappe der Österreich-Rundfahrt als Führender der Gesamtwertung.

Albasini erreichte das Ziel in Judendorf in der Steiermark mit dem Feld, das 1:45 Minuten nach dem belgischen Etappensieger Drys Devenyns einfuhr.

Seit der 2. Etappe trägt Albasini das Leadertrikot, das er nun zum dritten Mal in Serie erfolgreich verteidigen konnte. Albasini und seine Teamkollegen mussten allerdings viel Arbeit verrichten, nachdem sich zu Beginn eine 17-köpfige Spitzengruppe abgesetzt hatte, in der einige fürs Gesamtklassement gefährliche Fahrer mit dabei waren.

61. Österreich-Rundfahrt. 5. Etappe, Wolfsberg - Judendorf-Strassengel (138,9 km): 1. Dries Devenyns (Be) 3:23:15. 2. Jeremy Hunt (Gb) 0:16 zurück. 3. Maxim Belkow (Russ) 0:22. 4. Jan Barta (Tsch) 0:25. 5. Bram de Groot (Ho) 0:29. 6. Martin Reimer (De) 1:43. Ferner: 20. Michael Albasini (Sz). 24. Elias Schmäh (Sz). 50. Reto Hollenstein (Sz). 56. Hubert Schwab (Sz).

Gesamtklassement: 1. Albasini 21:35:10. 2. Giampaolo Caruso (It) 0:11. 3. Kevin Seeldraeyers (Be) 0:59. 4. Ruslan Pidgorni (Ukr) 1:00. 5. Francesco Reda (It) 1:20. 6. Stanislaus Samoilaw (WRuss) 1:31. Ferner: 18. Hollenstein 10:10. 24. Schwab 17:28. 28. Schmäh 20:04.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1