Die Deutschen besiegten das Team Canada 5:2 und spielen am Mittwoch gegen den HC Davos um einen Finalplatz.

Nach der imposanten Vorstellung gegen den HC Davos (6:2) war das Team Canada als haushoher Favorit in die Partie gegen Adler Mannheim gestartet. Die Kanadier legten indessen den Schongang ein und kassierten dafür die Quittung. Mannheim, in den ersten zwei Partien offensiv erschreckend harmlos, führte nach 33 Minuten 5:1. Ahren Spylo, der vor drei Saisons in der Schweiz als Ahren Nittel für Davos, Langnau und Rapperswil stürmte, erzielte einen klassischen Hattrick (vom 1:1 zum 4:1). Das 5:1 markierte Daniel Steiner, der am Montag gegen Karlovy Vary nicht eingesetzt worden war.

Die Ausgangslage für den Einzug in den Final vom Silvestermittag ist spannend wie selten. Mannheim, das Team Canada und Davos stehen mit je 4 Punkten aus 3 Spielen an der Spitze der Rangliste. Im Abendspiel wird der Sieger des Spiels Karlovy - Dynamo Minsk das Führungstrio zu einem Quartett erweitern. Gewinnt am Abend Minsk, kommt es am Mittwoch in den Spielen Team Canada - Minsk und Davos - Mannheim zu zwei Halbfinals.

Mannheim - Team Canada 5:2 (1:0, 4:2, 0:0). - Tore: 20. Methot 1:0. 21. Trudel 1:1. 22. Spylo 2:1. 24. Spylo 3:1. 30. Spylo 4:1. 34. Steiner 5:1. 38. Heins 5:2.