Boxen
4-facher Schweizermeister Faraci wechselt zum Boxklub Zürich

Der erfolgreiche Aargauer Boxer Davide Faraci trennt sich nach zehn Jahren Zusammenarbeit von seinem Trainer Engin Köseoglu und schliesst sich dem Boxklub Zürich an.

Merken
Drucken
Teilen
Davide Faraci postete dieses Foto mit seinem Ex-Trainer Engin Köseoglu (li) zu der Meldung.

Davide Faraci postete dieses Foto mit seinem Ex-Trainer Engin Köseoglu (li) zu der Meldung.

facebook.com

Davide Faraci gab auf seiner Facebookseite bekannt, dass er und sein langjähriger Trainer Engin Köseoglu von nun an getrennte Wege gehen werden. «Ich habe das ausführlich mit meinem Trainer besprochen und wir beide sind der Meinung, dass ich dort bessere Trainingsmöglichkeiten habe», schreibt Faraci. Damit meint er den Boxklub Zürich, wo er von nun an trainieren wird.

Faraci dankt seinem Trainer zudem für die Unterstützung zu seinen vielen Erfolgen. Der 23-Jährige ist schon vierfacher Schweizermeister und Bronzemedaillengewinner bei der Europameisterschaft U22 in Russland.

2012 wurde er vom Schweizerischen Boxverband zum erfolgreichsten Schweizer Amateur-Boxer seit über 50 Jahren gekrönt und verpasste die Olympia-Teilnahme knapp. Damit es für nächstes Jahr klappt, braucht er jetzt die optimale Unterstützung.