French Open
Von 2005 bis 2011: Die fünf bisherigen Duelle von Roger Federer und Rafael Nadal in Roland Garros

In Roland Garros sind die beiden Giganten Roger Federer und Rafael Nadal seit 2005 genau fünf Mal aufeinandergetroffen - und bis jetzt konnte Federer kein einziges Duell für sich entscheiden. Grund genug, vor der nächsten Begegnung einen Rückblick zu wagen.

Simon Häring
Merken
Drucken
Teilen
Roger Federer gegen Rafael Nadal: (Fast) immer ein Duell auf Augenhöhe.

Roger Federer gegen Rafael Nadal: (Fast) immer ein Duell auf Augenhöhe.

Keystone

Halbfinal 2005

Als Weltnummer 1 muss sich Roger Federer im Halbfinal dem Youngster Rafael Nadal geschlagen geben.

Als Weltnummer 1 muss sich Roger Federer im Halbfinal dem Youngster Rafael Nadal geschlagen geben.

Keystone

Nadal reist kurz vor seinem 19. Geburtstag mit der Referenz von fünf Turniersiegen auf Sand (darunter in Monte Carlo, Barcelona und Rom) als Favorit nach Paris, wo er erstmals antritt. Federer ist die Nummer 1 der Welt, Titelhalter in Australian, Wimbledon und New York. Das erste Duell auf Sand mit Nadal verliert er indes mit 3:6, 6:4, 4:6, 3:6.

Final 2006

Auf Sand hat Roger Federer so seine Probleme - ganz im Gegensatz zu Rafael Nadal. Auch das zweite Duell geht an den Spanier.

Auf Sand hat Roger Federer so seine Probleme - ganz im Gegensatz zu Rafael Nadal. Auch das zweite Duell geht an den Spanier.

Keystone

Federer verlor in diesem Frühling schon in Monte Carlo und Rom (im Tiebreak des fünften Satzes nach Matchball) den Final gegen Nadal. Auch im ersten von inzwischen neun Grand-Slam-Finals der beiden hat er beim 6:1, 1:6, 4:6, 6:7 (4) das Nachsehen. «Nadal ist auf Sand unglaublich schwer zu besiegen. Er verdient diesen Titel», sagt Federer.

Final 2007

Obwohl Roger Federer ihn zuvor noch bezwingen konnte, verliert er 2007 erneut gegen Rafael Nadal.

Obwohl Roger Federer ihn zuvor noch bezwingen konnte, verliert er 2007 erneut gegen Rafael Nadal.

Keystone

Zwei Wochen vor den French Open bezwingt Federer Nadal im Final von Hamburg im fünften Anlauf erstmals auf Sand und beendet damit auch dessen Rekordserie von 81 Siegen in Folge auf der bevorzugten Unterlage Nadals. Doch in Roland Garros geht er im dritten Jahr in Folge gegen Nadal als Verlierer vom Platz – 3:6, 6:4, 3:6, 4:6.

Final 2008

Und 2008 sieht es ebenfalls nicht gut aus für Roger Federer.

Und 2008 sieht es ebenfalls nicht gut aus für Roger Federer.

Keystone

Zwar erreicht Federer zum dritten Mal in Folge den Final, unterliegt Nadal dort aber in 1:48 Stunden epochal mit 1:6, 3:6, 0:6. Anfang Jahr war der Baselbieter am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt. Vier Wochen später unterliegt Federer Nadal nach fünf Titeln in Folge auch im Final von Wimbledon und verliert die Führung in der Weltrangliste.

Final 2011

Auch das fünfte und bisher letzte Duell in Roland Garros konnte Rafael Nadal gewinnen. Es steht 0:5 für Roger Federer.

Auch das fünfte und bisher letzte Duell in Roland Garros konnte Rafael Nadal gewinnen. Es steht 0:5 für Roger Federer.

Keystone

Federer bezwingt im Halbfinal Novak Djokovic und beendet damit dessen Serie von 42 Siegen in Folge zum Start in die Saison 2011. Im vierten Paris-Final gegen Nadal führt er im Startsatz 5:2, vergibt einen Satzball und verliert mit 5:7, 6:7 (3:7), 7:5, 1:6. Für Nadal ist es der sechste Titel. Seither gab es das Duell auf Sand nur noch einmal.