Sport

US Open: Novak Djokovic auf der Jagd nach dem Sieg mit Sternchen – Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Novak Djokovic ist bei den US Open, die er drei Mal gewonnen hat, klarer Favorit. Der Serbe strebt seinen 18. Grand-Slam-Titel an.

Novak Djokovic ist bei den US Open, die er drei Mal gewonnen hat, klarer Favorit. Der Serbe strebt seinen 18. Grand-Slam-Titel an.

Keine Zuschauer, die halbe Weltelite fehlt. Das Coronavirus diktiert die Spielregeln beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres, dem ersten nach der durch die Pandemie bedingte Pause. Was Sie wissen sollten.

1 – Was ist in diesem Jahr alles anders?

Das Coronavirus diktiert die Spielregeln. Zuschauer sind keine zugelassen, es kommen keine Ballkinder zum Einsatz, Kameras ersetzen Linienrichter. Ausgetragen werden nur die Einzel-, Doppel-, und Rollstuhlwettbewerbe. Junioren- und Mixed-Turniere finden keine statt, die Qualifikation wurde gestrichen. Die Teilnehmenden und ihre Betreuer befinden sich in einer «Bubble», dürfen sich nur auf der Anlage, wo Maskentragepflicht besteht, und in ihrer Unterkunft aufhalten. Ausflüge in die Stadt sind untersagt.

epa08625707 Andy Murray of Great Britain (R) hits a return to Milos Raonic of Canada (L) as dark rain clouds are seen over Arthur Ashe Stadium (Top-Center) during their third round match at the Western and Southern Open at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 25 August 2020. Play was temporarily suspended due to heavy rain and lightning. Due to the Coronavirus pandemic, the tournament was relocated to NYC to immediately precede the US Open and to be played without fans.  EPA/JASON SZENES

epa08625707 Andy Murray of Great Britain (R) hits a return to Milos Raonic of Canada (L) as dark rain clouds are seen over Arthur Ashe Stadium (Top-Center) during their third round match at the Western and Southern Open at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 25 August 2020. Play was temporarily suspended due to heavy rain and lightning. Due to the Coronavirus pandemic, the tournament was relocated to NYC to immediately precede the US Open and to be played without fans. EPA/JASON SZENES

2 – Was passiert bei einem positiven Coronatest?

Die Spieler werden alle vier Tage auf das Coronavirus getestet. Fällt der Test bei der Spielerin oder dem Spieler oder einem seiner Betreuer positiv aus, wird der Spieler aus dem Turnier ausgeschlossen, und muss sich für zehn Tage isolieren, wenn er selbst betroffen ist. Fällt der Test beim Spieler negativ aus, muss er sich sogar für 14 Tage isolieren. Verlässt ein Spieler die Bubble, wird er umgehend aus dem Turnier ausgeschlossen.

3 – Wer sind die Favoriten auf den Titel?

Nach den Absagen von Titelverteidiger Rafael Nadal und Stan Wawrinka ist Novak Djokovic neben Marin Cilic bei den Männern der einzige Spieler, der schon einmal ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat. 3 seiner 17 Major-Titel gewann die serbische Weltnummer 1 in New York (2011, 2015, 2018). Seine Herausforderer sind Dominic Thiem, Daniil Medwedew, Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev. Offen gestaltet sich die Ausgangslage bei den Frauen: Serena Williams strebt ihren 24. Grand-Slam-Sieg an. Neben Williams kommen noch eine ganze Handvoll weitere Spielerinnen für den Turniersieg in Frage. Neben Williams haben acht weitere Teilnehmerinnen schon ein Grand-Slam-Turnier gewonnen: Williams' Schwester Venus, Petra Kvitova, Viktoria Azarenka, Angelique Kerber, Sloane Stephens, Garbine Muguruza, Naomi Osaka, Angelique Kerber und Kim Clijsters.

Im Januar 2017 gewann Serena Williams bei den Australian Open ihren 23. Grand-Slam-Titel. Seither wird sie vom Pech verfolgt.

Im Januar 2017 gewann Serena Williams bei den Australian Open ihren 23. Grand-Slam-Titel. Seither wird sie vom Pech verfolgt.

4 – Wer sind die Abwesenden?

Mit dem Spanier Rafael Nadal und der Kanadierin Bianca Andreescu (verletzt) fehlen die Titelverteidiger im Einzel. Stan Wawrinka, Sieger von 2016, verzichtet auf eine Teilnahme, der fünffache Sieger Roger Federer fehlt verletzt. Bei den Männern fehlen 10 Spieler aus den Top 100, bei den Frauen sind es sogar 23, davon 6 aus den Top Ten, darunter mit Ashleigh Barty und Simona Halep die Weltnummern 1 und 2, sowie die Schweizerin Belinda Bencic, die 2019 die Halbfinals erreicht hatte.

Mit Bianca Andreescu und Rafael Nadal fehlen die Titelverteidiger im Einzel.

Mit Bianca Andreescu und Rafael Nadal fehlen die Titelverteidiger im Einzel.

5 – Was ist der sportliche Wert?

Die US Open 2020 sind das am schwächsten besetzte Grand-Slam-Turnier seit Einführung des Profibetriebs 1968. Dennoch: Ein Turniersieg bei einem Grand-Slam-Turnier bleibt ein Turniersieg. Angesichts der langen Liste der Abwesenden aber ein mit Makeln behafteter. Ein Sieg mit Sternchen quasi. Was die Siegerinnen und Sieger wohl nicht weiter kümmern wird.

6 – Was ist von den Schweizern zu erwarten?

Roger Federer ist verletzt, Stan Wawrinka und Belinda Bencic sagten ab. Sie wären Anwärter auf den Turniersieg gewesen. Schweizer Männer sind keine am Start. Jil Teichmann (WTA 51), die im ersten Turnier nach der Coronapause in Lexington den Final erreicht, ist bei günstiger Auslosung der Vorstoss in die zweite Turnierwoche zuzutrauen. Für Stefanie Vögele und Viktorija Golubic wäre das Überstehen der Startrunde ein Erfolg.

epa08621264 Jil Teichmann of Switzerland hits a return to Danielle Collins of the US during their first round match at the Western and Southern Open at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 23 August 2020. Due to the Coronavirus pandemic, the tournament was relocated to NYC to immediately precede the US Open and to be played without fans.  EPA/JASON SZENES

epa08621264 Jil Teichmann of Switzerland hits a return to Danielle Collins of the US during their first round match at the Western and Southern Open at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 23 August 2020. Due to the Coronavirus pandemic, the tournament was relocated to NYC to immediately precede the US Open and to be played without fans. EPA/JASON SZENES

7 – Wie und wo kann man das Turnier mitverfolgen?

Am Montag, 17.00 Uhr Schweizer Zeit, beginnt das Turnier. Der Final der Frauen wird am Samstag, 12. September um zirka 22.00 Uhr Schweizer Zeit ausgetragen. Am Tag darauf wird der Sieger im Einzel der Männer ermittelt, ebenfalls ab 22.00 Uhr Schweizer Zeit. Das Schweizer Fernsehen SRF überträgt alle Schweizer Spiele, die vom Veranstalter produziert werden, live im Fernsehen. Zusätzlich zeigt SRF ausgewählte Topspiele live im TV oder als Livestream auf den Online-Plattformen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1