Triathlon

Triathletin Thürig holt sich die Silbermedaille

Karin Thürig räumt in Las Vegas Silber ab

Karin Thürig räumt in Las Vegas Silber ab

Karin Thürig fügt ihrem eindrücklichen Palmarès eine weitere Medaille hinzu. Die Luzernerin gewinnt an der 70.3-Ironman-WM in Henderson vor den Toren Las Vegas die Silbermedaille.

Die 39-jährige Thürig nahm den abschliessenden Halbmarathon nach 1,9 km Schwimmen und 90 km auf dem Rad an dritter Position in Angriff. Vor ihr lagen die Britin Julie Dibens und die Australierin Melissa Rollison. Dibens fiel zurück, doch Rollison hielt durch und traf vier Minuten vor der Schweizerin im Ziel ein. Nach dem Schwimmen hatte Thürig, die zweifache Olympia-Medaillengewinnerin im Radfahren, noch sieben Minuten Rückstand aufgewiesen. Mit dem Rad arbeitete sie sich auf der coupierten Strecke wie erwartet nach vorne.

Thürig, 2010 und 2011 Siegerin des Ironman Switzerland, ist die aktuelle 70.3-Europameisterin. Sie wird ihre Karriere an der Ironman WM auf Hawaii am 8. Oktober beenden.

Henderson/Las Vegas (USA). Halb-Ironman. 70,3-Weltmeisterschaft (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen). Frauen: 1. Melissa Rollison (Au) 4:20:55. 2. Karin Thürig (Sz) 3:57. 3. Linsey Corbin (USA) 8:30. 4. Heather Jackson (USA) 9:26. 5. Joana Parnell (Neus) 12:13. 6. Leanda Cave (Au) 13:02. - Ferner: 13. Simone Benz (Sz) 20:42.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1