WTA Cincinnati

Williams holt Titel in Cincinnati

Sieg nach hartem Kampf: Serena Williams

Sieg nach hartem Kampf: Serena Williams

Serena Williams gewann beim Turnier in Cincinnati ihren 69. WTA-Titel. Im Final setzte sich die Weltnummer 1 gegen die Rumänin Simona Halep mit 6:3, 7:6 (7:5) durch.

Gut eine Woche nach ihrer Halbfinal-Niederlage gegen Belinda Bencic in Toronto zeigte sich Serena Williams wieder unwiderstehlich. Halep, die sich auf Kosten von Maria Scharapowa auf Platz 2 der Weltrangliste verbessert, ging im Final zwar 3:1 in Führung, dann schaffte Williams mit fünf Games in Serie aber die Wende. Im zweiten Satz zwang Halep, die wie immer in Nordamerika von einer lautstarken rumänischen Fankolonie unterstützt wurde, Williams sogar in ein Tiebreak. Dort behielt die Amerikanerin aber mit 7:5 die Oberhand. Für Halep war es die - wie zuvor für Novak Djokovic - die zweite Finalniederlage innert Wochenfrist.

Besonders eindrücklich ist eine Statistik von Williams: Seit der Niederlage an gleicher Stätte vor zwei Jahren gegen Viktoria Asarenka hat die 33-jährige Amerikanerin 15 Finals in Serie gewonnen. Beim in einer Woche beginnenden US Open kann sie als erste Spielerin seit Steffi Graf 1988 den Kalender-Grand-Slam, den Gewinn aller vier Major-Turniere im gleichen Jahr, schaffen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1