ATP Gstaad

Wawrinka und zwei weitere Top-15-Spieler in Gstaad

Wawrinka wird in Gstaad erwartet

Wawrinka wird in Gstaad erwartet

Drei Spieler aus den derzeitigen Top 15 der Weltrangliste werden beim Swiss Open in Gstaad (27. Juli bis 2. August) erwartet. Angeführt wird das Teilnehmerfeld von French-Open-Sieger Stan Wawrinka.

Obwohl das Sandturnier in Gstaad zwischen Wimbledon und der Hartplatzsaison in den USA einen schwierigen Platz im Tour-Kalender einnimmt, können die Organisatoren zum 100-jährigen Bestehen des Turniers ein interessantes Spielerfeld präsentieren. Das Zugpferd ist der Weltranglistenvierte Wawrinka, der im letzten Jahr als amtierender Australian-Open-Champion seine Teilnahme wegen Übermüdung im letzten Moment abgesagt hatte.

Feliciano Lopez (Sp/ATP 14), David Goffin (Be/ATP 15), Dominic Thiem (Ö/ATP 29) sowie die früheren Turniersieger Pablo Andujar (Sp/ATP 36), Thomaz Bellucci (Br/ATP 40), Marcel Granollers (Sp/ATP 69) und Michail Juschni (Russ/ATP 71) sind die weiteren Aushängeschilder.

Gstaad. Swiss Open. Entry List Hauptfeld: Stan Wawrinka (Sz/ATP 4), Feliciano Lopez (Sp/ATP 14), David Goffin (Be/ATP 15), Dominic Thiem (Ö/ATP 29), Pablo Andujar (Sp/ATP 36/Titelverteidiger), Thomaz Bellucci (Br/ATP 40/Turniersieger 2009 und 2012), João Sousa (Por/ATP 44), Santiago Giraldo (Kol/ATP 62), Pablo Carreño Busta (Sp/ATP 66), Marcel Granollers (Sp/ATP 69/Sieger 2011), Michail Juschni (ATP 71/Sieger 2013), Robin Haase (Ho/ATP 73), João Souza (Br/ATP 77), Marsel Ilhan (Tür/ATP 78), Federico Delbonis (Arg/ATP 80), Denis Istomin (Usb/ATP 83), Dusan Lajovic (Ser/ATP 84), Paolo Lorenzi (It/ATP 89), Blaz Kavcic (Sln/ATP 91). - Das Tableau wird mit Wildcards, Qualifikanten und allenfalls Special Exempts vervollständigt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1