Die Aargauerin Stefanie Vögele (WTA 117) besiegte die Taiwanesin Chang Kai-Chen (WTA 155) nach 2:25 Stunden 1:6, 6:3, 6:4. Im dritten Satz lag die Schweizerin 0:3 hinten, schaffte aber wieder den Anschluss und das wichtige Break zum 5:4. Vögele konnte damit den Schwung nach ihrem jüngsten Erfolg nach Asien mitnehmen. Vor neun Tagen hatte die 25-Jährige das ITF-Turnier in Andrézieux (FRA) gewonnen. Vögeles nächste Gegnerin in Taiwan ist die chinesische Weltranglisten-70. Zheng Saisai.

Das erstmals auf dem Inselstaat stattfindende WTA-Turnier ist unmittelbar nach dem Fedcup-Wochenende schwach besetzt. Die einzig namhafte Spielerin im Tableau ist die Weltranglisten-Zwölfte Venus Williams (USA).