ATP Cincinnati

Verdasco bringt Nadal an den Rand einer Niederlage

Rafael Nadal stand gegen Fernando Verdasco am Rand einer Niederlage

Rafael Nadal stand gegen Fernando Verdasco am Rand einer Niederlage

Rafael Nadal vermeidet um Haaresbreite einen weiteren Fehltritt in der Vorbereitung zum US Open. Die Weltnummer 2 gewinnt in Cincinnati das spanische Duell gegen Fernando Verdasco in drei Tiebreaks.

Ehe der in Montreal im Starstspiel ausgeschiedene Nadal in der Sommerhitze von Ohio nach 217 Minuten jubeln konnte, hatte er einige Höhen und viele Tiefen durchlebt. Speziell der Schlusssatz hatte es in sich: Verdasco führte mit Break 3:2, ehe der Favorit den Gleichstand schaffte. Im Tiebreak konnte Nadal dann weder eine 5:1-Führung noch die ersten vier Matchbälle verwerten, erst nach dem fünften Matchball hatte er die Viertelfinal-Qualifikation im Trockenen.

Dort wird die Aufgabe nicht einfacher: Nadal trifft auf den Cincinnati-Finalisten Mardy Fish, der den unberechenbaren und ebenfalls formstarken Richard Gasquet mit 7:5, 7:5 besiegte.

Bereits im Viertelfinal steht auch Tomas Berdych, der dem letztjährigen Gstaad-Sieger Nicolas Almagro nur vier Games zugestand. Der Tscheche wartet nun auf den Sieger der Partie zwischen Roger Federer und James Blake, die sich in der Nacht auf Freitag gegenüberstanden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1