Bei den Turnieren in Barcelona und Toronto hatte Tsitsipas (ATP 16) in diesem Jahr den Sieg jeweils im Final gegen Rafael Nadal verpasst.

Tsitsipas trifft bei seinem ersten Auftritt im Hauptfeld der Swiss Indoors auf Jérémy Chardy (ATP 42), während sein Finalgegner Gulbis (ATP 145) den Amerikaner Jack Sock (ATP 18) fordert. Mit Adrian Mannarino (ATP 49) stand am Sonntag ein weiterer Swiss-Indoors-Teilnehmer - er trifft auf Stan Wawrinka - in einem Endspiel. Der 30-Jährige Franzose unterlag in Moskau dem Russen Karen Chatschanow (ATP 26) in 55 Minuten mit 2:6, 2:6 und wartet damit auch nach seinem sechsten Final auf den ersten Turniersieg.

Kyle Edmund (ATP 15) feierte seinen ersten ATP-Titel in Antwerpen. In der belgischen Hafenstadt setzte sich die britische Nummer 1 im Final gegen den Franzosen Gaël Monfils (ATP 38) mit 3:6, 7:6 (7:2), 7:6 (7:4) durch.