Tennis
Trotz Rückenproblemen: Federer will ab Freitag Davis-Cup-Final spielen

Trotz Rückenverletzung und Finalverzicht reist Roger Federer nach Frankreich zum Davis-Cup und will ab Freitag in Lille zusammen mit Stan Wawrinka um den Titel kämpfen.

Michael Wehrle, London
Drucken
Hoffentlich hilft nicht nur noch beten: Roger Federer bedankt sich beim Publikum in London für das Verständnis.

Hoffentlich hilft nicht nur noch beten: Roger Federer bedankt sich beim Publikum in London für das Verständnis.

keystone

Noch hat Roger Federer den Davis-Cup nicht abgeschrieben, auch wenn er bei den ATP World Tour Finals den Triumph Novak Djokovic wegen Rückenproblemen kampflos überlassen musste. «So schnell wie möglich möchte ich wieder fit werden, nach Frankreich reisen und dann für den Davis-Cup-Final bereit sein», sagte er. Am Freitag beginnt die Partie in Lille.

Aktuelle Nachrichten