WTA Palermo

Teichmann in Palermo im Halbfinal

Jil Teichmann zieht auf Sizilien fast kampflos in den Halbfinal ein

Jil Teichmann zieht auf Sizilien fast kampflos in den Halbfinal ein

Jil Teichmann steht am WTA-Turnier in Palermo in den Halbfinals. Die 22-jährige Schweizerin profitiert gegen die Deutsche Anna-Lena Friedsam beim Stand von 6:0, 1:0 von der Aufgabe ihrer Gegnerin.

Friedsams Kapitulation nach lediglich 33 Minuten erfolgte wegen einer Verletzung an den Adduktoren. Die sichtlich angeschlagene deutsche Weltnummer 280, die tags zuvor die Lausanne-Siegerin Alizé Cornet bezwungen hatte, war chancenlos und gewann bei Service Teichmann bloss einen Punkt.

Damit steht der formstarken Teichmann der zweite WTA-Final innert drei Monaten in Aussicht. Ihre nächste Gegerin ist die Russin Ludmilla Samsonowa (WTA 144), die sich überraschend gegen die Lausanne-Siegerin Fiona Ferro (WTA 75) durchsetzte.

Teichmann feierte Ende April in Prag ihren ersten Turniersieg auf höchster Stufe. In Lausanne erreichte sie vor Wochenfrist die Viertelfinals. Ungeachtet des weiteren Verlaufs auf Sizilien wird die in Spanien aufgewachsene Sandspezialistin in der Weltrangliste einen weiteren grossen Sprung nach vorne machen und vom 82. Platz mindestens in die Top 70 vorrücken. Bereits jetzt ist Teichmann so gut klassiert wie noch nie.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1