Switolina vergab durch die Niederlage die Chance, Karolina Pliskova als Nummer 1 der Welt abzulösen. Pliskova bleibt an der Spitze des WTA-Rankings, wenn sie mindestens den Final erreicht. Ansonsten übernimmt die schon ausgeschiedene Garbiñe Muguruza ihre Position.

Switolina führte gegen Keys (WTA 16) im letzten Satz mit 4:2, dann drehte die Einheimische aber auf und qualifizierte sich als vierte Amerikanerin für den Viertelfinal. Vor ihr hatten bereits Venus Williams, Coco Vandeweghe und Sloane Stephens den Einzug unter die letzten acht geschafft. So viele Viertelfinalistinnen stellten die USA bei ihrem Heim-Grand-Slam seit 2002 nicht mehr.