Wimbledon

Stefanie Vögele in der ersten Runde gescheitert

Stefanie Vögele scheidet in Wimbledon in der ersten Runde aus. Die Aargauerin verliert gegen die Rumänin Sorana Cirstea 5:7, 6:7 (3:7).

Für Stefanie Vögele wars eine bittere Niederlage. Möglichkeiten, um im vierten Aufeinandertreffen mit der Rumänin zum ersten Sieg zu kommen, hatte sie mehrere. Im ersten Durchgang führte sie mit zwei Breaks 4:1 und konnte beim Stand von 5:4 zum Satzgewinn aufschlagen. Im zweiten Umgang schaffte sie abermals den ersten Servicedurchbruch und lag 3:1 voran und besass bei 6:5 mit eigenem Service die Chance zum Satzausgleich, ehe Sorana Cirstea, die im Ranking als Nummer 23 um 28 Positionen besser klassiert ist, abermals die Wende glückte.

Stefanie Vögele muss damit auch nach dem dritten Auftritt im Hauptfeld auf den ersten Sieg in Wimbledon warten. Schon 2009 und 2010 ist sie in der ersten Runde gescheitert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1