Der Vorfall geht auf das ATP-500-Turnier im April 2011 in Barcelona zurück.

Neben dem bereits 40-jährigen Bracciali wurde auch dessen 37-jähriger Landsmann, der inzwischen bereits zurückgetretene Potito Starace, bestraft. Diesen dürfte die Busse von 100'000 Dollar mehr schmerzen als die Sperre über 10 Jahre.