In der ersten Partie hatte "MC" gegen den topgesetzten Lokalhelden Lu Yen-Hsun (ATP 56) starke Nerven gebraucht. Die Schweizer Nummer 3 musste gegen den einstigen Wimbledon-Viertelfinalisten, der an den Olympischen Spielen in Peking auch Andy Murray geschlagen hat, mehrere Anläufe nehmen. Die Partie musste am Freitag vertagt werden und wurde am Samstag wegen Regens erneut unterbrochen, ehe sich Chiudinelli dann doch sicher 6:4, 1:6, 6:1 durchsetzte.

Mit den gewonnenen 45 Punkten wird der Baselbieter im Ranking unter die Top 140 zurückkehren.