Falsche Taste erwischt

Serena Williams machte Schwangerschaft aus Versehen bekannt

Da war sie schon schwanger, nur wusste niemand Bescheid: Serena Williams im Januar. Eigentlich hätte sie ihre Schwangerschaft gerne noch ein wenig länger für sich behalten. Doch ein falscher Knopfdruck teilte die Neuigkeit mit der ganzen Welt.

Da war sie schon schwanger, nur wusste niemand Bescheid: Serena Williams im Januar. Eigentlich hätte sie ihre Schwangerschaft gerne noch ein wenig länger für sich behalten. Doch ein falscher Knopfdruck teilte die Neuigkeit mit der ganzen Welt.

Tennis-Star Serena Williams hat ihre Schwangerschaft versehentlich verkündet. Das vor einer Woche auf Snapchat veröffentlichte Bild ihres Babybauchs sei eigentlich nur für den privaten Gebrauch gedacht gewesen, erklärte die 35-Jährige in einem Interview.

"Ich war gerade dabei, es abzuspeichern, aber Sie wissen ja, wie die sozialen Medien sind: Sie drücken auf einen falschen Knopf und dann...", erklärte die mehrfache Grand-Slam-Siegerin an der Innovationskonferenz TED am Dienstag (Ortszeit).

Williams hatte am Montag die Deutsche Angelique Kerber wieder als Nummer eins der Weltrangliste abgelöst. Im Januar gewann sie - bereits schwanger - die Australian Open. Danach hatte sie alle Turnierteilnahmen wegen vermeintlicher Kniebeschwerden abgesagt.

Ihren Fans hat sie versprochen, dass sie nach der Geburt wieder auf den Tennisplatz zurückkehren wird. "Ich plane auf jeden Fall, zurückzukommen. Mein Baby wird auf der Tribüne sein und hoffentlich für mich jubeln und nicht zu viel weinen."

Die Geburt wird für September erwartet, die Rückkehr auf den Tennisplatz dann im nächsten Jahr. Vater des Kindes ist der Unternehmer Alexis Ohanian, der Mitgründer des Online-Netzwerks Reddit.

Meistgesehen

Artboard 1