Nach Angaben des Wirtschaftsmagazins Forbes steht Roger Federer nach seinem Sieg über Alexander Zverev beim ATP-Finale in London neu bei 110'235'682 US-Dollar Preisgeld, das er in seiner Karriere verdient hat. Damit ist er die neue Nummer eins in diesem Ranking.

Als Preisgeldkönig hat der Schweizer Golfer Tiger Woods abgelöst, der in seiner Karriere bisher 110'061'012 Dollar eingestrichen hat. (nch)

Das sind alle Turniersiege von Roger Federer: