Im Halbfinal hatte sich Schnyder in einem Schweizer Duell gegen Jil Teichmann (WTA 181) mit 6:2, 6:2 durchgesetzt.

Schnyder hatte ihre Karriere eigentlich im Mai 2011 beendet und wurde Mutter einer heute dreijährigen Tochter. 2015 kehrte Schnyder an ITF-Turnieren auf die Tour zurück.

Die einstige Weltnummer 7 der Welt gewann heuer unter anderem in Frankreich und Deutschland zwei ITF-Turniere, erreichte in Gstaad die Achtelfinals und verbesserte sich dadurch in der Weltrangliste wieder unter die Top 200.