WTA Gstaad

Schnyder einziger Schweizer Lichtblick in Gstaad

Patty Schnyder steht als einzige Schweizerin in Gstaad in der 2. Runde

Patty Schnyder steht als einzige Schweizerin in Gstaad in der 2. Runde

Patty Schnyder sorgt mit 38 Jahren für das Highlight aus Schweizer Sicht am Frauen-Tennisturnier in Gstaad. Die Baslerin erreicht mit einem 6:4, 6:7, 7:6-Erfolg über Amra Sadikovic die Achtelfinals.

Schon vor einem Jahr startete Schnyder in Gstaad - und scheiterte damals in der Startrunde nur knapp an der Top-100-Spielerin Katerina Siniakova. Diesmal verlief die Partie noch dramatischer. Schnyder führte 6:4, 5:2 und vergab im Tiebreak des zweiten Satzes vier Matchbälle. Im dritten Durchgang wehrte sie dann ihrerseits fünf Matchbälle von Sadikovic ab, ehe sie im erneuten Tiebreak nach über zweieinhalb Stunden ihre siebte Chance nutzte.

In den Achtelfinals trifft Schnyder am Donnerstag auf Antonia Lottner, die Bezwingerin von Viktorija Golubic.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1