Vor ihrer Zweitrundenpartie im kalifornischen Stanford gegen Lessia Zurenko musste die ehemalige Nummer 1 der Welt wegen einer Verletzung im linken Unterarm Forfait erklären. In der 1. Runde hatte die 30-jährige Russin in drei Sätzen gegen die Amerikanerin Jennifer Brady gewonnen.

Scharapowa hatte im April in Stuttgart ihr Comeback gegeben, musste aber nach nur drei Turnieren wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel wieder pausieren. Stanford, wo sie von einer Wildcard profitierte, war das erste Turnier nach Scharapowas Aufgabe im Mai in Rom.