Tennis
Roger Federer schlägt Novak Djokovic und macht Schweizer Final perfekt

Roger Federer schlägt Novak Djokovic im Halbfinal von Monte Carlo klar mit 7:5, 6:2. Somit kommt es am Sonntag zum Schweizer Final gegen Stanislas Wawrinka.

Drucken
Teilen
Federer schlägt Djokovic - Schweizer Final in Monte Carlo
4 Bilder
Im ersten Satz muss Roger Federer kämpfen. Er überstand bei 4:5 einen sehr kritischen Moment, als er Djokovic bei eigenem Aufschlag zwei Satzbälle zugestehen musste
Damit stehen sich Roger Federer und Stanislas Wawrinka auf der ATP-Tour erstmals in einem Final gegenüber.
Für Djokovic endet damit eine sehr beeindruckende Serie von 24 Masters-1000-Siegen in Serie.

Federer schlägt Djokovic - Schweizer Final in Monte Carlo

Keystone

Federer und Djokovic boten sich ein hochstehendes und ausgeglichenes 34. Duell. Im ersten Satz verschaffte sich der Schweizer die Vorteile dank einer starken Schlussphase. Er überstand bei 4:5 einen sehr kritischen Moment, als er Djokovic bei eigenem Aufschlag zwei Satzbälle zugestehen musste, aber beide dank tollem Tennis abwehren konnte. Federer hielt den Rhythmus hoch und realisierte im nächsten Game das erste Break und sicherte sich wenig später den ersten Durchgang.

Im zweiten Satz nahm die Gegenwehr von Djokovic deutlich ab. Der Serbe hatte sich den rechten Unterarm einbandagiert und bekundete offensichtlich Mühe, besonders mit der Rückhand. Federer dagegen spielte weiter brillant und sicherte sich nach genau einer Stunde den Finaleinzug. Für Djokovic endet damit eine sehr beeindruckende Serie von 24 Masters-1000-Siegen in Serie. Er ist weiter Titelhalter der Turniere von Shanghai, Paris, Indian Wells und Miami.

Damit stehen sich Roger Federer und Stanislas Wawrinka auf der ATP-Tour erstmals in einem Final gegenüber. Sie sorgen für den ersten Schweizer Final an einem 1000er-Turnier. Am Formstand gemessen ist die Ausgangslage äusserst ausgeglichen, doch die Statistik spricht klar für den Baselbieter. Federer hat führt im Head-to-Head mit 13:1. Doch den einzigen Sieg hat Wawrinka 2009 ausgerechnet in Monte Carlo realisiert.

Tennis, ATP-Turnier in Monte Carlo (3.452.415 Dollar), Halbfinale:

Roger Federer (Schweiz/Nr. 4) - Novak Djokovic (Serbien/Nr. 2) 7:5, 6:2

Federer damit am Sonntag (15.00 Uhr) im Finale gegen Stanislas Wawrinka (Schweiz/Nr. 3)

Aktuelle Nachrichten