World Tour Finals

Roger Federer fordert am Dienstag seinen Erzrivalen Rafael Nadal

Roger Federer nun gegen Nadal

Roger Federer nun gegen Nadal

Roger Federer trifft im zweiten Match bei den World Tour Finals in London auf Rafael Nadal. Einige Stunden nachdem sich Federer in drei Sätzen gegen Jo-Wilfried Tsonga durchgesetzt hatte, gewann auch Nadal seine Auftaktpartie in der Gruppe B.

Der Spanier setzte sich nach fast sechswöchiger Wettkampfpause im zweiten Spiel der Gruppe B gegen Fish mit 6:2, 3:6, 7:6 (7:3) durch. Der Amerikaner, der zuletzt in Paris-Bercy und Basel verletzungsbedingt hatte aufgeben müssen, spielte zu unkonstant, um sich mehr als eine zumindest vom Resultat her ehrenhafte Niederlage gegen den zehnfachen Grand-Slam-Sieger zu verdienen. Nadal trat seinerseits keineswegs überzeugend auf und agierte vorab im zweiten Satz fehlerhaft.

In diesem Jahr verlor Federer gegen Nadal alle drei Duelle, in Miami, Madrid und beim French Open. Auch in der Gesamtbilanz führt der Mallorquiner mit 17:8 deutlich. Trotzdem geht Federer als Favorit in die Partie. Er ist seit mittlerweile 13 Partien ungeschlagen und konnte sich bisher beim Saisonfinale immer gegen seinen Erzrivalen durchsetzen, 2006 und 2007 jeweils in Schanghai sowie im letztjährigen Final in London.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1