WTA Finals

Pliskova schlägt Halep, Switolina ohne Satzverlust weiter

Jelina Switolina gewann auch die dritte Partie der Round Robin, wurde von der Amerikanerin Sofia Kenin aber hart gefordert

Jelina Switolina gewann auch die dritte Partie der Round Robin, wurde von der Amerikanerin Sofia Kenin aber hart gefordert

Karolina Pliskova komplettiert an den WTA Finals in Shenzhen die Halbfinals. Die Weltnummer 2 aus Tschechien setzt sich im letzten Gruppenspiel gegen Simona Halep aus Rumänien 6:0, 2:6, 6:4 durch.

Für Pliskova ist es die dritte Halbfinal-Qualifikation in Folge am Saisonfinale. Am Samstag trifft sie auf die topgesetzte Ashleigh Barty aus Australien, womit es zum Duell der Weltnummern 1 und 2 kommt.

Im zweiten Halbfinal spielt Belinda Bencic gegen die Titelverteidigerin Jelina Switolina. Die Ukrainerin zog nach dem 7:5, 7:6 (12:10) gegen die Amerikanerin Sofia Kenin ohne Satzverlust in die Halbfinals ein.

Nach einem phasenweise spektakulären Schlagabtausch verwertete die 25-Jährige aus Odessa nach zwei Stunden ihren sechsten Matchball, nachdem sie zuvor zwei Chancen von Kenin zum Satzausgleich abgewehrt hatte. Kenin kam nach dem verletzungsbedingten Rückzug der Kanadierin Bianca Andreescu zu ihrem Debüt beim Saisonfinale.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1