WTA Gstaad/Lausanne

Nächste Chance in Lausanne

Timea Bacsinszky ist die Botschafterin der ersten Austragung des WTA-Turniers in Lausanne

Timea Bacsinszky ist die Botschafterin der ersten Austragung des WTA-Turniers in Lausanne

Das WTA-Turnier von Gstaad wechselt seinen Standort und geht neu in Lausanne über die Bühne. Der Event findet vom 13. bis 21. Juli 2019 erstmals im Tennis-Club Stade Lausanne am Genfersee statt.

Die Grand Chelem Event AG, Inhaberin der Rechte am WTA-Turnier, entschied, nach drei Austragungen im Berner Oberland dem Turnier an einem neuen Austragungsort frischen Wind zu verleihen. "Nach einer sorgfältigen Analyse verschiedener Optionen kamen wir zum Schluss, dass wir in Lausanne optimale Bedingungen vorfinden", sagte Turnierdirektor Jeff Collet. Ihre Teilnahme bereits zugesichert hat die ehemalige Top-Ten-Spielerin Timea Bacsinszky, die aus Lausanne stammt.

Die Premiere der Ladies Open Lausanne im Juli 2019 lanciert eine Reihe von Grossveranstaltungen in Lausanne, mit dem Triathlon Grand Final im August 2019, den Youth Olympic Games 2020, gefolgt von der Eishockey-Weltmeisterschaft sowie dem Eidgenössischen Turnfest 2025.

Meistgesehen

Artboard 1