Der Weltranglisten-Fünfte hatte nach mehrmonatiger Verletzungspause Anfang Februar sein Comeback in Viña del Mar (Chile) gegeben und seitdem das Sandplatz-Turnier in Sao Paulo gewonnen.

Ganz ohne Kniebeschwerden ging es für den Mallorquiner aber doch nicht. Daher ist es nicht erstaunlich, dass Nadal auf die amerikanischen Hartplatz-Turniere verzichtet, die für die Gelenke eine grosse Belastung bedeuten.

Nadal spielt diese Woche das Sandplatz-Turnier in Acapulco. Seine Rückkehr auf die ATP-Tour wird damit wohl erst zu Beginn der europäischen Sandplatz-Saison in Monte Carlo im April erfolgen.