Murray, der nach der Niederlage im Australian-Open-Final sein erstes Turnier bestritten hatte, musste sich dem Franzosen mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Im ersten Durchgang handelte sich der Weltranglisten-Vierte einen 1:5-Rückstand ein. Im zweiten lag Murray zwischenzeitlich 0:4 zurück und auch diesen Rückstand konnte er nicht mehr wettmachen. Mit seinem dritten Matchball sicherte sich Simon den Einzug in den Halbfinal, wo er auf den tschechischen Titelverteidiger Tomas Berdych trifft.