Tennis

Murray spielt 2018 nur noch in Shenzhen und Peking

Andy Murray will mit Trainings zur alten Stärke zurückfinden

Andy Murray will mit Trainings zur alten Stärke zurückfinden

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Andy Murray (ATP 308) wird seine ohnehin kurze Saison nach den anstehenden Turnieren in Shenzhen und Peking beenden.

Der wegen einer Hüftoperation erst im Juni auf die Tour zurückgekehrte Schotte will sich voll auf die Vorbereitung für die Australien Open im kommenden Januar konzentrieren. Deshalb verzichtet er auch auf die Masters-1000-Turniere in Schanghai und Paris. Murray bestritt in diesem Jahr bislang erst fünf Turniere und überstand einzig beim Viertelfinal-Einzug in Washington mehr als eine Runde.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1