WTA Wuhan

Hingis/Mirza mit nächstem Turniersieg in China

Martina Hingis und Sania Mirza dürfen sich in China über einen weiteren Turniersieg freuen

Martina Hingis und Sania Mirza dürfen sich in China über einen weiteren Turniersieg freuen

Eine Woche nach dem Triumph in Guangzhou erringen Martina Hingis und ihre Doppelpartnerin Sania Mirza in China einen weiteren WTA-Turniersieg.

In Wuhan setzten sich die Ostschweizerin und die Inderin gegen das rumänische Duo Irina-Camelia Begu/Monica Niculescu 6:2, 6:3 durch. In beiden Durchgängen nahmen Hingis und Mirza ihren Kontrahentinnen gleich dreimal den Aufschlag ab, im zweiten Satz nach 0:2-Rückstand.

Für Hingis, die am vergangenen Mittwoch ihren 35. Geburtstag gefeiert hat, ist es der 48. Turniersieg im Doppel. Deren sieben errang sie an der Seite von Mirza in diesem Jahr.

Im Einzel gewann die Amerikanerin Venus Williams derweil ihren 47. WTA-Titel. Die 35-Jährige entschied den Final gegen die Wimbledon-Finalistin Garbiñe Muguruza für sich. Die 21-jährige Spanierin musste beim Stand von 6:3, 3:0 für Williams verletzungsbedingt aufgeben.

Dank ihres bedeutendsten Turniersieges seit fünf Jahren wird Williams in der Weltrangliste vom 24. in den 14. Rang vorstossen; Muguruza wird sich um drei Positionen auf Platz 5 verbessern.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1