Knapp drei Wochen nach dem knapp verpassten Triumph am US Open befinden sich Martina Hingis und Flavia Pennetta weiterhin in Topform. Am Premier-Turnier in der chinesischen Millionenstadt Wuhan erreichte das schweizerisch-italienische Duo ebenfalls den Final. Im Halbfinals setzten sie sich am Freitag gegen die als Nummer 3 gesetzten US-Amerikanerinnen Raquel Kops-Jones/Abigail Spears in weniger als eineinviertel Stunden 6:4, 6:4 durch.

Gegnerinnen im Endspiel sind Cara Black/Caroline Garcia (Simbabwe/Frankreich). Obwohl die erst seit Juni zusammenspielenden Hingis und Pennetta im Jahresranking bereits auf Platz 12 vorgestossen sind, wird es wohl für eine Masters-Qualifikation (17. bis 26. Oktober) nicht mehr reichen. Vorläufig ist nur noch ein gemeinsames Turnier geplant, kommende Woche in Peking.